FEEnClub

FEEnClub – bildet und beflügelt

Gemeinsam erschaffen wir in den Räumen von FEE e.V. einen Ort an welchem wir an Schulaufgaben arbeiten, Bewerbungen schreiben und die Möglichkeit haben eigene Ideen umzusetzen. Das können spannende Workshops, Ausflüge oder Schnuppertage in verschiedenen Berufsfeldern sein. Regelmäßige Treffen einmal die Woche geben euch dabei die Möglichkeit mit Bezugspersonen alle möglichen Fragen zu Schule, Beruf, Ausbildung und Lebensfragen zu besprechen.

Dafür Suchen wir noch Mädchen und junge Frauen zwischen 14 und 21 welche an den Treffen teilnehmen möchten und nach Unterstützung suchen. Außerdem gibt es die Möglichkeit als Mentorin oder Unterstützerin bei uns mitzuwirken.

Meldet euch bei Interesse gerne per Mail, Messenger (WhatsApp, Telegram, Signal), ruft uns an oder kommt einfach vorbei!

Telefonnummer: 01573 7959781 | E-Mail: schwarz@fee-koeln.de

Wann und wo findet das Angebot statt?

  • Jeden Montag von 16:00 bis 18:00
  • In den Räumen von FEE e.V.: Piccoloministraße 435, 51067 Holweide.
  • Außerdem gibt es zusätzlich noch etwa vier Tage im Jahr an denen Tagesausflüge, Workshops und Schnuppertage stattfinden, welche wir gemeinsam aussuchen und planen.
  • Auch können persönliche Fragen in der FEEn-Sprechstunde geklärt werden, welche immer dienstags bei FEE e.V. von 16:00 bis 17:00 stattfindet.

An wen richtet sich das Angebot?

  • An Mädchen und junge Frauen zwischen 14 und 21 Jahren
  • In Köln (und Umgebung) wohnhaft
  • Besonders an alle die Zuwanderungs- und/oder Fluchterfahrung haben

Was musst du als Teilnehmerin mitbringen?

  • Motivation regelmäßig an den Treffen teilzunehmen
  • Bring das Anmeldeformular ausgefüllt mit: (Falls du keinen Drucker besitzt, können wir die Anmeldung auch vor Ort gemeinsam ausfüllen)

Wie kann ich mich im FEEnClub engagieren?

  • Als Mentorin: Du bist zwischen 19 und 27 Jahre alt, wohnst in Köln (und Umgebung) und hast Lust den FEEnClub montags zu unterstützen und eine Mentorinnenschaft zu übernehmen
  • Als Unterstützerin: Du bist bereits berufstätig, kannst regelmäßig oder unregelmäßig Erfahrungen aus deinem (Berufs-) Alltag mit in das Projekt tragen

Wir freuen uns auf euch!